eLi15

OUR VEHICLE FROM 2015

eLi15 hat in der Saison 14/15 an der EducEco Challenge in Colomiers, Frankreich und dem Shell Eco-marathon teilgenommen. eLi15 bewies erfolgreich ihre Zuverlässigkeit und Effizienz. Bei der EducEco Challenge in konnte sie alle Test- und Wertungsläufen, beim Shell Eco-marathon alle Test- und drei von vier Wertungsläufe beenden.

Aufgrund von Reglementunterschieden trat eLi15 dabei in zwei verschiedenen Variationen an. W√§hrend bei der EducEco ‚Äěgew√∂hnliche‚Äú Solarzellen aus Silizium verwendet wurden, kamen beim Shell Eco-marathon hocheffiziente Gallium-Arsenit Zellen zum Einsatz. Selbst der Motorregler war unterschiedlich. Der bew√§hrte Motorregler aus der erfolgreichen eLi12+ wurde weiterentwickelt um bei der EducEco anzutreten. F√ľr den Shell Eco-marathon wurde der Motorregler in enger Zusammenarbeit mit unserem Sponsor TQ Systems eigens vom Team entwickelt.

eLi15

Die technischen Merkmale des Fahrzeugs

Eckdaten

Masse (fahrbereit) in kg
0
Auslegungsgeschwindigkeit in km/h
0

Monocoque in Kohlenstofffaserverbund-Bauweise

Antrieb durch Elektromotor

Energiegewinnung aus Akkus und Solarzellen

Antrieb

Lithium-Polymer Akkus als Energiespeicher

Solarzellen zur Unterst√ľtzung

Batteriemanagementsystem

Speziell angefertigter Elektromotor

Kraft√ľbertragung durch Kettenantrieb

Selbstentwickelter Motorregler

Steuerung per CAN-Bus 

Nennleistung in W
0
Leistungsaufnahme während konstanter Fahrt in km/h und W
0

Chassis

CFK Tooling aller Bauteile mit VAP Prozess

Mit Prepregtechnologie gefertigte Chassis-Teile

Monocoque:

  • Integralbauweise zur erh√∂hten Stabilit√§t
  • Gewicht ohne Anbauteile 7 kg
  • Aerodynamisch optimierte Formgebung

17 mm Aluminiumwaben als Sandwichmaterial

Deckel-Monocoque: konischer Flansch (seitlich) zur Verbindung

Deckel: Gegenflansch an der Stirnseite zum Monocoque; Bett f√ľr Solarzellen

Quertr√§ger: selbsttragendes, aerodynamisch neutrales Fl√ľgelprofil

Frontscheibe: 3D geformtes PMMA

Alle Anbauteile aus CFK 

Fahrwerk

3 Räder zur Rollwiderstandsreduzierung

Einstellbarkeit der Achsen in allen Dimensionen

Platzsparende, pr√§zise Vorderachslenkung auf Basis von Bowdenz√ľgen

Speziell ausgelegte Kinematik der Vorderachslenkung zur Rollwiderstandsminimierung und optimalem Fahrverhalten in Kurvenfahrten

Hydraulische Scheibenbremsen