eLi16

UNSER FAHRZEUG DER SAISON 2016

eLi16 hat in der Saison 15/16 an der EducEco Challenge in Colomiers, Frankreich, dem Shell Challenger Event in Le Mans, Frankreich und dem Shell Eco-marathon teilgenommen. Zudem stellte sich uns eine zus├Ątzliche Herausforderung beim Shell Eco Marathon durch eine unerwartet stark ansteigende Strecke, hier bewies eLi16 erfolgreich ihre Zuverl├Ąssigkeit und Effizienz.

Aufgrund von Reglementunterschieden trat eLi16 dabei in zwei verschiedenen Variationen an. W├Ąhrend bei der EducEco Solarzellen aus Silizium verwendet wurden, kamen beim Shell Eco-marathon keine Solarzellen zum Einsatz.

Eine der Innovationen war ein Fahrautomat, der der Fahrerin die Geschwindigkeitsregelung abnahm.

eLi16

Die technischen Merkmale des Fahrzeugs

Eckdaten

0
Masse (fahrbereit) in kg
0
Auslegungsgeschwindigkeit in km/h

Monocoque in Kohlenstofffaserverbund-Bauweise

Antrieb durch Elektromotor

Energiegewinnung aus Akkus und Solarzellen 

 

Antrieb

Lithium-Polymer Akkus als Energiespeicher

Solarzellen zur Unterst├╝tzung

Batteriemanagementsystem

Speziell angefertigter Elektromotor

Kraft├╝bertragung durch Kettenantrieb

Selbstentwickelter Motorregler

Steuerung per CAN-Bus 

0
Leistungsaufnahme w├Ąhrend konstanter Fahrt mit 30 km/h in der Ebene in W
0
Nennleistung in W

Chassis

CFK Tooling aller Bauteile mit VAP Prozess

Mit Prepregtechnologie gefertigte Chassis-Teile

Monocoque:

  • Integralbauweise zur erh├Âhten Stabilit├Ąt
  • Gewicht ohne Anbauteile 5,1 kg
  • Neu simulierte und aerodynamisch optimierte Formgebung
  • 10mm Aluminiumwaben als Sandwichmaterial

Deckel-Monocoque: konischer Flansch (seitlich) zur Verbindung

Deckel: Gegenflansch an der Stirnseite zum Monocoque; Bett f├╝r Solarzellen

Quertr├Ąger: selbsttragendes, aerodynamisch neutrales Fl├╝gelprofil

Frontscheibe: 3D geformtes PMMA

Alle Anbauteile aus CFK 

Fahrwerk

Komplette Optimierung und Neukonstruktion aller Teile

3 R├Ąder zur Rollwiderstandsreduzierung

Einstellbarkeit der Achsen in allen Dimensionen

Platzsparende, pr├Ązise Vorderachslenkung auf Basis von Bowdenz├╝gen

Speziell ausgelegte Kinematik der Vorderachslenkung zur Rollwiderstandsminimierung und optimalem Fahrverhalten in Kurvenfahrten

Hydraulische Scheibenbremsen